Röntgendetektor DMX

PRODUKTE

Röntgendetektor DMX

Das Röntgenerkennungssystem vom Typ DMX wurde entwickelt, um mit höchster Empfindlichkeit Fremdkörper in Lebensmitteln zu erkennen. Das System erkennt Metallverunreinigungen, Knochenstücke, Glas, Keramik, Steine ​​und hochdichte Kunststoffe. Es erkennt auch Produktmängel, wie z. B. Risse oder Bröckelungen des Produkts, zu hohen oder zu geringen Füllstand der Verpackung oder Leerstellen. Gleichzeitig kann der Detektor Signale maskieren, die von der Art der Verpackung, z. B. Metallklammern, ausgehen. Das Produkt kann lose oder in einer beliebigen Verpackung getestet werden.

Der DMX-Röntgendetektor ist zuverlässig, einfach zu bedienen und für den Dauerbetrieb ausgelegt. Er zeichnet sich durch höchste Empfindlichkeit der Fremdkörpererkennung und hygienisches Design aus. Der Röntgendetektor erfüllt die Anforderungen der Qualitätsmanagementsysteme für Lebensmittel ISO 9001, ISO 22000, HACCP, BRC, IFS.

Leistungsmerkmale des Röntgendetektors von Magnetix

  • Robuste und langlebige Bauart für den Dauerbetrieb 24/7 unter schwierigen Arbeitsbedingungen.
  • Hochempfindliche Detektion von Fremdkörpern und Produktmängel.
  • Hochauflösender Detektor - Genauigkeit max. Ø 0,3 mm.
  • Röntgenröhre mit einer Spannung von 100 kV und einer Leistung von 200 W.
  • Hohe Sicherheit für den Benutzer und das geprüfte Produkt.
  • Hohe Haltbarkeit von Röntgenlampen und Fotodioden.
  • Industrieller Computer mit 10- oder 15-Zoll- Farb-Touchscreen.
  • Klimaanlage zur Computerkühlung.
  • 100-kV-Schutzvorhänge mit einem Bleiäquivalent von 0,5 mm.
  • Hygienisches Design aus Materialien, die für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen sind (FDA-Zulassung).
  • Optische und akustische Signaleinrichtungen.
  • Intuitive Bedienung über Farb-Touchscreen.
  • Überwachung von Röntgensignalen.
  • Automatisches Produktlernen und Empfindlichkeitsanpassung auf das höchstmögliche Niveau.
  • Einstellen der Empfindlichkeit durch Auswahl eines bestimmten Bereichs im Röntgenbild.
  • Maskierungsfunktion für stärker störende Verpackungen.
  • Speicher für 500 verschiedene Produkte und 150 Benutzer.
  • Anmeldung über auf einem USB-Stick gespeicherte Benutzerprofile.
  • Ethernet-Kommunikationsschnittstelle (TCP/IP 100 Mbit/s) mit der Fernunterstützung durch den Service.

Anwendungen des Röntgenerkennungssystems

  • Wurstwaren und Fleischwaren.
  • Käse und andere Milchprodukte.
  • Gefrorenes Gemüse, Obst und Fertiggerichte.
  • Kekse, Bonbons, Schokolade, Eiscreme und andere Süßwaren.
  • Brötchen, Brot und andere Bäckereiprodukte.
  • Lose Lebensmittel, verpackt in Plastiktüten und Kartons.
  • Nahrungsergänzungsmittel und Nährstoffe für Sportler.
  • Artikel zur persönlichen Hygiene.
  • Pharmazeutika.

Mit dem Röntgendetektor können Sie Produkte in jeder Art von Verpackung untersuchen – Karton, Kunststoffverpackung, Vakuumverpackung, Glasbehälter, Metalldose, metallisierte Folie, Tetra Pak, Aluminiumschale. Das Gerät wird häufig in der Lebensmittelindustrie eingesetzt, bietet die höchste Empfindlichkeit bei der Erkennung von Metallverunreinigungen und Fremdkörpern und garantiert Lebensmittelsicherheit.

Röntgenerkennungssystem im Betrieb

Ausführungen des Röntgendetektors

  • DMX-FOOD
    Standardversion für verpackte Lebensmittelprodukte. Schutzklasse IP 66.
  • DMX-BULK
    Speziell abgedichtete Ausführung für Schüttgüter. Integrierter Trichter mit Vibrationsrinne für gleichmäßige Materialverteilung über die gesamte Breite des Förderbandes.
  • DMX-HYGIENIC
    Hygienisch und leicht zu reinigen, ohne Toträume, in denen sich das Produkt ansammeln könnte.
    Oberflächenrauheit < Ra 0,8 µm. Hohe Schutklasse – IP69.

Funktionsprinzip des Röntgendetektors

Das getestete Produkt wird über das Förderband „C“ mit konstanter Geschwindigkeit in die Gerätekammer eingebracht. Die von der Lampe „A“ emittierte Röntgenstrahlung wird durch einen Kollimator auf einen Strahl von wenigen Millimetern Breite begrenzt. Der Strahlungsstrahl durchdringt das getestete Produkt und wird dann zum Detektor „D“ geleitet, der aus Röntgenfotodioden besteht, die die empfangene Strahlung aufzeichnen. Das getestete Produkt absorbiert einen bestimmten Teil der Strahlung, sodass Strahlung geringerer Intensität den Detektor „D“ erreicht. Der Grad der Strahlungsabsorption hängt von der Höhe des Produkts, seiner Dichte und Zusammensetzung ab. Die Signale vom Detektor „D“ werden vom Industriecomputer „E“ in ein digitales Röntgenbild umgewandelt. Das empfangene Röntgenbild wird mittels spezieller Software und entsprechenden Algorithmen auf dunkle Flecken (Fremdkörper mit höherer Dichte) und Abweichungen (Position, Form etc.) vom Referenzbild überprüft.

Zur Aussortierung fehlerhafter Produkte wird ein pneumatischer Ausscheider eingesetzt. Weitere Systeme zur Aussonderung bzw. Markierung fehlerhafter Produkte sind auf Anfrage erhältlich. Um einen zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten, ist der Röntgendetektor mit zahlreichen Testprogrammen ausgestattet. Röntgenbilder bedenklicher Produkte werden im Speicher des Detektors gespeichert.

Der Röntgendetektor erkennt Metallverunreinigungen, Knochenstücke, Glas, Keramik, Steine ​​und hochdichte Kunststoffe. Es werden auch Produktmängel erkannt, wie z. B. Risse oder Bröckelungen des Produkts, zu hoher oder zu niedriger Füllstand der Verpackung oder Leerstellen. Gleichzeitig kann das Gerät Signale maskieren, die von der Art der Verpackung, z. B. Metallklammern, ausgehen. Das Produkt kann lose oder in einer beliebigen Verpackung getestet werden.

Warum sollten Sie sich für unsere Röntgendetektoren entscheiden?

Der DMX-Röntgendetektor ist ein Gerät, das nicht nur Metalle, sondern auch Knochenstücke, Glas, Keramik, Steine ​​sowie einige Arten von Kunststoffen, z. B. PVC und Gummi, erkennt. Der Detektor erkennt auch Produktfehler wie Mängel, Beschädigungen oder Verformungen. Dadurch erhält der Verbraucher ein Endprodukt von höchster Qualität. Aufgrund seines kompakten Designs kann es problemlos auch in eine bestehende Produktionslinie eingebaut werden, wo es als letzte Steuerung – CCP (Critical Control Point) – dienen kann. Der Detektor zeichnet sich durch ein hygienisches Design aus – eine Konstruktion aus Edelstahl und Kunststoff, angepasst für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie. Das Gerät ist für eine einfache und schnelle Reinigung und Desinfektion konzipiert. Das Design schützt den Bediener vor Röntgenstrahlung. Dies gewährleistet Zeitersparnis und einen umfassenden sicheren Betrieb, ohne dass eine obligatorische Dokumentation der Arbeitszeiten erforderlich ist.

Eine Software mit automatischer Lernfunktion sorgt für eine einfache und intuitive Bedienung. Das Gerät stellt automatisch geeignete Algorithmen und Filter ein, um ein neues Produkt schnell einzuführen. Diese Funktion erleichtert die Arbeitsbedingungen und spart dem Bediener Zeit, der keine Fachkenntnisse und Schulungen mehr benötigt. Mit der Software können Sie verschiedene Produkte (max. 20) aus verschiedenen Produktionslinien steuern. Der Detektor erkennt, welches Produkt in welcher Reihenfolge den Röntgenstrahl passiert und wählt selbstständig den passenden Parametersatz aus. Dies ermöglicht Einsparungen im Zusammenhang mit der Anschaffung von nur einem statt mehreren Detektoren und dem Wegfall der Notwendigkeit, Produktchargen vorher in der Steuerung zu sortieren und zu ändern. Ein zusätzlicher Vorteil ist der Detektionszonenanalysator, der es Ihnen ermöglicht, Zonen im Röntgenbild zu definieren, für die Sie das Produkt separat zählen und wiegen können. Die ermittelten Empfindlichkeiten entsprechen den Vorgaben der Lebensmittelrichtlinien und sind sogar besser als die vom IFS geforderten. Das Gerät ist mit einem vollständigen Protokoll ausgestattet, das die Identifizierung von Einstellungen und Ereignissen ermöglicht und solide Argumente bei internen und externen Audits liefert. Der Detektor kann vor Ort oder aus der Ferne bedient werden, was bei technischen Problemen kurze Ausfallzeiten gewährleistet.

ICH AKZEPTIERE UND STIMME ZU Mit der Nutzung der Website metalseparators.de akzeptieren Sie die in der Datenschutzerklärung enthaltenen Bestimmungen. Dies gilt insbesondere für die Annahme der Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten, die über diese Website erfasst und für Marketing- und kommerzielle Zwecke verwendet werden. Diese Website verwendet Cookies, die für statistische Zwecke gesammelt und für den ordnungsgemäßen Betrieb der Website verwendet werden. Die Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Cookies können in den Browsereinstellungen geändert werden. Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, können Sie sie auch speichern.

In Ermangelung einer Annahme der oben genannten (und in der "Datenschutzrichtlinie" enthaltenen) Aufzeichnungen, bitte verwenden Sie diese Site nicht und verlassen Sie sie sofort.